Aufgrund der Corona-Krise standen die Hochschulen in den letzten Monaten vor der Herausforderung, kurzfristig neue Möglichkeiten für die Fortsetzung des Forschungs- und Lehrbetriebs zu finden. Zwar konnten viele Hochschulen auf einen Fundus unterschiedlicher digitaler Lehrformate zurückgreifen, doch mangelte es vielfach noch an Routine. Aufgabe für die Zukunft sollte es jetzt sein, die aufgezwungenen Beschränkungen als Chance für die Weiterentwicklung zu nutzen. Hier setzt der geplante Workshop an und stellt die Fragen, was Qualität im Distance Learning eigentlich auszeichnet und welche Standards für die Weiterentwicklung der neuen Lehr- und Lernformate sinnvoll sind.

Referenten

Prof. Dr. Ulf-Daniel Ehlers

Professor für Bildungsmanagement und Lebenslanges Lernen an der DHBW Karlsruhe

Antonia Lütgens, M.A.

Projektmanagerin bei FIBAA und EFMD

Dr. Tino Shahin

Referent FIBAA Consult

Was uns auszeichnet

Expertise

Als Fachagentur für Programm- und Systemakkreditierung, Zertifizierung und Auditierung verfügen wir über langjährige Erfahrung. Bei allen Verfahren greifen wir auf unser großes Netzwerk ausgewiesener Fachexpertinnen und -experten zurück. Darüber hinaus nehmen wir aktiv an der Diskussion um Qualitätsstandards teil.

Internationales

In unserer Arbeit berücksichtigen wir konsequent international gültige Leitlinien und Maßstäbe. Insbesondere bekennen wir uns zu den „European Standards and Guidelines for Quality Assurance“, die im gesamten europäischen Hochschulraum verbindlich sind.

Qualität

Als Akkreditierungsagentur verstehen wir uns als Dialogpartner mit den Hochschulen und sehen als unsere Aufgabe die Förderung von Qualität, Transparenz und Vergleichbarkeit in Bildung und Wissenschaft.

Unsere internationale Anerkennung